Führung der Hamburg Cowboys tritt am Saisonende zurück

Rüdiger Barth und Jan Schneider werden am Saisonende ihre Ämter beim Volleyball-Bundesligisten Hamburg Cowboys niederlegen. Das Manager-Duo erklärte nach der 1:3-Heimniederlage des Abstiegskandidaten gegen den SCC Berlin am Sonntag: „Wir sind frustriert und mit unserer Kraft am Ende. Das Modell ist zum wiederholten Male von der Decke abgeprallt“. Barth und Schneider hatten das Team fünf Jahre lang ehrenamtlich geleitet.