Kommunal- und Staatsorchester streiken

In deutschen Orchestern haben heute Warnstreiks begonnen. Die über 100 Kommunal- und Staatsorchester protestieren gegen ihrer Ansicht nach „massive Versuche der Arbeitgeberseite, die Orchester von der Tarifentwicklung des öffentlichen Dienstes abzukoppeln“, wie der Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung (DOV), Gerald Mertens, sagte. Die Streiks betreffen zunächst nur die Proben, Aufführungen und Konzerte sollen einstweilen nicht bestreikt werden, betonte die DOV am Dienstag. Betroffen sind nicht nur Hamburger Orchester, sondern auch in Dortmund, Stuttgart, Magdeburg, München, Nürnberg und Karlsruhe.