Beust: Hart gegen Gewalt Jugendlicher vorgehen

Bürgermeister Ole von Beust (CDU) will gegen die Gewalt Jugendlicher hart vorgehen. „Ich will, dass der Staat hier schnell und konsequent handelt“, sagte Beust am Freitag in der Hansestadt vor rund 1500 Parteianhängern bei einem Sicherheits- und Familienkongress der Bundes-CDU. Es sei ihm dabei völlig egal, woher die Straftäter kämen. Beust kündigte an: „Ich werde mit aller Härte gegen Gewalt vorgehen, egal woher diese Leute kommen.“ Auf der anderen Seite müssten den Jugendlichen Chancen und Perspektiven geboten werden, damit „sie gar nicht erst auf dumme Gedanken kommen“. Dazu gehöre auch, dass in Hamburg jedes Kind - egal, woher es komme, ein Jahr vor seiner Einschulung - einen Sprachtest machen müsse.