Ton im Wahlkampf verschärft sich

Knapp vier Wochen vor der Hamburger Bürgerschaftswahl hat sich der Ton im Wahlkampf deutlich verschärft. CDU-Landeschef Michael Freytag warf dem Berliner SPD-Bürgermeister Klaus Wowereit vor, beim Neujahrsempfang der Hamburger SPD die Hansestadt beleidigt zu haben. SPD-Spitzenkandidat Michael Naumann habe „grinsend danebengestanden“, sagte Freytag am Montag in Hamburg. Freytag betonte, Bürgermeister Ole von Beust (CDU) sei trotz gegenteiliger Behauptungen Naumanns zu einem TV-Duell mit dem SPD- Herausforderer bereit.