Erste Bürgerschaftssitzung 2008 - Diskussion über Lüdemann

Die Amtsführung von Justizsenator Carsten Lüdemann (CDU) und die jüngste Pannenserie in seinem Ressort stehen heute (Mittwoch) im Zentrum der ersten Sitzung der Hamburger Bürgerschaft im neuen Jahr. Auf Antrag der SPD diskutieren die Abgeordneten dabei in einer Aktuellen Stunde unter anderem über die falschen Statistiken zur Verurteilung Jugendlicher und über die spektakuläre Flucht eines Häftlings aus dem Gefängnis Ende 2007. Die SPD hat die Debatte mit dem Titel „Tarnen, Tricksen, Täuschen - Senator Lüdemann nicht mehr tragbar“ überschrieben. Sowohl die SPD als auch die GAL haben bereits den Rücktritt des Senators gefordert.