Hamburg-Flüge von Bruchlandung in London beeinträchtigt

Die Notlandung eines Flugzeugs auf dem Londoner Flughafen Heathrow am Donnerstag hat auch zu Einschränkungen des Flugverkehrs in Hamburg geführt. Bis zum Nachmittag waren zwei Maschinen der Lufthansa betroffen, sagte eine Sprecherin des Hamburger Flughafens. Ein Flugzeug konnte in Heathrow nicht landen und musste in die Hansestadt zurückkehren. Ein weiterer Flug von dem britischen Flughafen am Abend nach Hamburg wurde gestrichen. Nach der Notlandung eines Großraumjets wurde in Heathrow eine Start- und Landebahn gesperrt.