Schenefeld: Auto rast in Bäckerei - ein Toter

Ein Autofahrer ist am Dienstag mit seinem Wagen in eine Bäckerei in Schenefeld (Kreis Steinburg) gerast und hat dabei einen 93-jährigen Kunden tödlich verletzt. Wie die Polizei in Itzehoe mitteilte, wollte der 87-Jährige Fahrer rückwärts ausparken, als er zunächst einen Kleinlaster streifte und im Anschluss sein Auto in den Verkaufsladen setzte. Durch die Wucht des Aufpralls sei die Glasfront und die Eingangstür eingedrückt worden. Laut Feuerwehr wurden drei Kunden, die an einem Tisch saßen, angefahren und verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, wo der 93 Jahre alte Mann wenig später starb. Der Unfallverursacher und die Verkäuferin seien leicht verletzt worden, hieß es. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.