"Public Viewing" zur Fußball-EM im Juni

Die Stadt Hamburg will zur Fußball- Europameisterschaft im Juni wieder alle wichtigen Spiele auf einer großen Videowand übertragen. Wo das „Public-Viewing“ ausgerichtet werde, sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Behörde für Bildung und Sport. „Zur Auswahl steht das Heiligengeistfeld oder der Spielbudenplatz.“ Derzeit werde die Ausschreibung ausgewertet, für die mehrere Bewerbungen eingegangen sind. „Natürlich wird das Fan-Fest nicht so gigantisch wie zur WM“, so der Sprecher. „Aber die Euphorie ist sicher wieder groß.“ 2006 strömten rund 1,5 Millionen Fans auf das Heiligengeistfeld, um die WM-Spiele zu sehen.