Bahrenfeld: Polizei löste Nazi-Konzert auf

Die Polizei hat mit einem Großaufgebot von 130 Beamten eine Auseinandersetzung zwischen Neonazis und linken Protestlern in Bahrenfeld verhindert. Etwa 170 Rechte hatten sich in einem Kleingartenverein an der Schnackenburgallee zu einem Konzert getroffen. Als rund 50 Linke die Veranstaltung stören wollten, griffen die Beamten ein. Ein Rechtsextremist wurde vorläufig festgenommen.