TUI-Chef Frenzel plant erneut Konzernumbau

Der weltgrößte Touristikkonzern TUI kommt nicht zur Ruhe: Nach Presseinformationen plant Konzernchef Michael Frenzel den Umzug der Zentrale von Hannover nach Hamburg. Wesentliche Funktionen wie die Konzernfinanzierung und die strategische Planung sollen nach einem Bericht der „Financial Times Deutschland“ mit der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd verschmolzen werden. Ein TUI-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren. Die bisherige Eigenständigkeit der Reederei soll dem Bericht zufolge beendet werden, und Hapag-Lloyd vollständig in den TUI-Konzern eingegliedert. Der Aufsichtsrat soll den Plänen von Frenzel am 23. Januar bei der nächsten Sitzung zustimmen.