Wilde Verfolgungsjagd nach Einbruch in Stader Restaurant

Eine wilde Verfolgungsjagd durchs Alte Land haben sich in der Nacht zum Freitag in Stade Polizisten und ein Einbrecher-Pärchen geliefert. Die Fahrt mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern endete nach Angaben der Polizei schließlich in einer Sackgasse in Neuwiedenthal. Der 34-Jährige und seine 26 Jahre alte Komplizin wurden festgenommen. Sie sollen in der Stader Innenstadt in ein Restaurant eingebrochen sein und dort einen Zigarettenautomaten geplündert haben. Den Schaden bezifferte die Polizei auf mehr als 1000 Euro. Während der Verfolgungsjagd warf das Duo diverse Zigarettenschachteln aus dem Auto.