52-Jähriger bei Wohnungsbrand leicht verletzt

Ein 52 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend bei einem Brand im Hamburger Stadtteil Eißendorf leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag hatte er das Feuer in der Wohnung seiner 81 Jahre alten Mutter bemerkt, als er diese nach Hause bringen wollte. Bei einem Löschversuch erlitt der Mann eine leichte Rauchvergiftung. Die Brandursache war zunächst unklar.