Frau und Kind misshandelt - Verdächtiger weiterhin auf der Flucht

Die Polizei fahndet weiter nach einem 26-Jährigen, der am Wochenende seine Lebensgefährtin und ihr vier Jahre altes Kind schwer misshandelt haben soll. Der Mann soll mit einer Latte auf die Vierjährige eingeschlagen haben, das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Ein anonymer Anruf beim Kinder- und Jugendnotdienst hatte die Ermittlungen in Gang gesetzt.