Radarfalle mit Milchshake zerstört

Mit einem Milchshake haben Unbekannte eine Radarfalle in Stade zerstört. Die Vandalen hätten die Anlage mit dem gefüllten Becher beworfen und dabei die beiden Objektiv- und Blitzgläser zerstört, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Schaden an der erst kürzlich an einer Landstraße aufgestellten Radarfalle beträgt rund 1000 Euro. Zu der Milch-Attacke kam es in der Nacht zum Samstag kurz vor Mitternacht, wie die Beamten ermitteln konnten. Die Fahndung nach den treffsicheren Werfern blieb zunächst erfolglos.