Kreuzfahrtschiff "Queen Victoria" auf Stippvisite

Das Kreuzfahrtschiff „Queen Victoria“ ist heute auf seiner Jungfernfahrt zu einer eintägigen Stippvisite in den Hafen eingelaufen. Das neue Schiff der britischen Reederei Cunard wurde erst am Montag vergangener Woche von Camilla Parker Bowles, der Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles, getauft. Die fast 300 Meter lange und mehr als 2000 Passagiere fassende „Queen Victoria“ ist vor einer Woche zur Jungfernfahrt in Southampton (England) gestartet und über Rotterdam, Kopenhagen und Oslo nach Hamburg gekommen. Am Abend wird das Schiff die Hansestadt wieder verlassen.