Abschied von "Queen Elizabeth 2" ausgefallen

Schlechtes Wetter hat den Abschiedsbesuch des berühmten Kreuzfahrtschiffes "Queen Elizabeth 2" in Deutschland verhindert. Der Luxusliner konnte am Samstag wegen heftigen Windes und starken Seegangs keinen Lotsen an Bord nehmen und nicht durch die Elbe in den Hamburger Hafen fahren, wie ein Sprecher der Reederei Cunard sagte. Der Kapitän habe sich vor der Einfahrt in die Elbe entschlossen beizudrehen. Ursprünglich sollte das Schiff auf der Abschiedstour durch die Welt für fast einen Tag im Hafen der Hansestadt festmachen.