Farbanschlag auf Haus von Verfassungsschutzchef

Auf das Haus des Verfassungsschutzchefs Heino Vahldieck ist ein Farbanschlag verübt worden. Unbekannte hätten in der Nacht zum Montag auf das Gebäude im Stadtteil Uhlenhorst Glasbehälter mit Farbe geworfen, teilte die Polizei mit. Es sei niemand verletzt worden. Die Polizei geht von einem politischen Hintergrund aus. Der Staatsschutz ermittelt. Zuletzt war in Hamburg erst in Ende November das Haus des neuen Bundesarbeitsministers Olaf Scholz mit Steinen und Glasbehältern beworfen worden.