Wechsel in der Chefetage von Airbus

Der frühere Auto-Manager Gerald Weber ist zum neuen Chef von Airbus Deutschland ernannt worden. Seit April war Weber im Vorstand des Flugzeugbauers für sämtliche Produktionsaktivitäten verantwortlich gewesen. Zum 1. Dezember tritt er nun die Nachfolge des bisherigen Deutschland-Chefs Gerhard Puttfarcken an. Der 61-jährige Puttfarcken geht nach insgesamt 32-jähriger Tätigkeit bei Airbus in den Ruhestand. Weber wird die Funktion als Geschäftsführer zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vorstand wahrnehmen.