Hamburg will durchgreifen gegen Alkohol und Müll auf dem Kiez

Nachtschwärmern auf dem Kiez drohen ungemütlichere Zeiten: Der Senat und mehrere Verbände haben dem öffentlichen Alkoholkonsum und der Vermüllung rund um die Reeperbahn den Kampf angesagt. Von Jahresbeginn 2008 an sollen Kioske und Tankstellen am Kiez zunächst auf freiwilliger Basis an Wochenenden keine Glasflaschen und Gläser sowie von 23 Uhr an keinen Alkohol mehr verkaufen, sagte der Sprecher der Innenbehörde, Reinhard Fallak. Sollte dieser Appell nicht fruchten, könnte zum 1. Mai 2008 der öffentliche Alkoholkonsum auf den Straßen von St. Pauli in den Nächten zwischen Donnerstag und Sonntag verboten werden.