Asklepios übernimmt Hamburger CardioCliniC

Die Klinikkette Asklepios übernimmt zum 1. Dezember die renommierte Hamburger CardioCliniC. Die bislang private CardioCliniC behandelt pro Jahr zwischen 600 und 700 Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet und ist im Hamburger Krankenhausplan mit 25 Betten aufgenommen, teilte Asklepios am Donnerstag mit. Damit steht die CardioCliniC allen herzkranken Patienten offen. Die Klinik ist spezialisiert auf alle Herzoperationen bei Erwachsenen, unter anderem Bypassoperationen, Ersatz und Rekonstruktion von Herzklappen, Intensivtherapie und Physiotherapie. Der Standort und die Arbeitsplätze der rund 70 Mitarbeiter bleiben erhalten.