Travestie-Künstler Olivia Jones kandidiert erneut für Bürgerschaft

Travestie-Künstler Olivia Jones will zur Hamburger Bürgerschaftswahl 2008 unter dem Namen „Niemand“ antreten. Bei einer Wahl ins Landesparlament will Jones das Abgeordneten-Amt nicht ausüben und die Diäten spenden. „Meine Idee richtet sich an Politikverdrossene“, sagte Jones am Dienstag. So sollen jährlich 40 000 Euro für gute Zwecke zusammenkommen. „Ich werde meine Popularität nutzen, um auf soziale Projekte aufmerksam zu machen“, kündigte Jones als weiteres Wahlkampf-Ziel an. Bereites 2004 war der Künstler als Einzelkandidat gescheitert.