Volkspetition gegen Kohlekraftwerk Moorburg gescheitert

Eine Volkspetition gegen das geplante Kohlekraftwerk in Moorburg ist gescheitert. Statt der geforderten 10 000 kamen nur 9158 gültige Unterschriften zusammen, teilte ein Sprecher der Bürgerschaft am Donnerstag mit. Die Initiatoren hatten zwar knapp 12 000 Unterschriften eingereicht, doch hätten sich viele Datensätze bei der Prüfung durch das Bezirksamt Nord als doppelt oder unleserlich erwiesen. Nach einer erfolgreichen Petition muss sich die Bürgerschaft mit dem Anliegen befassen. Ein Vertreter der Initiatoren hätte die Bedenken gegen das Kraftwerk im zuständigen Ausschuss vorbringen dürfen.