"brügge ein Haus für Alle" wird eröffnet

Am 23. November wird das neu errichtete „brügge – ein Haus für Alle“ eröffnet. Den Schlüssel wird der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Axel Gedaschko, gemeinsam mit dem Bezirksamtsleiter Bergedorf, Dr. Christoph Krupp, übergeben. Das Haus in Lohbrügge vereint soziale und kulturelle Angebote für alle Generationen unter einem Dach. Rund ein Jahr lang wurde geplant und gebaut – jetzt ist es bezugsfertig: das Familienhaus in Lohbrügge. Unter seinem Dach vereint es künftig soziale und kulturelle Angebote für den ganzen Stadtteil. Geplant sind zum Beispiel Eltern-Kind-Spielgruppen, ein Proberaum für Bands, Kochabende für Familien, Aktivitäten für Senioren sowie Sprachkurse: Das Haus ist Begegnungsstätte für alle Menschen im Stadtteil, hier können Vereine und anderen Gruppen künftig Räume nutzen und für private Feiern mieten. Ein kleines Bistro-Café bietet die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre zu treffen. Hausherr und Träger der Einrichtung ist der Verein „Sprungbrett e.V.“