Hamburger Hafen rechnet mit heftigeren Streikfolgen

„Wir hoffen, erneut glimpflich davon zu kommen, aber es wird schwieriger“, sagte der Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg, Norman Zurke, am Dienstag. Wegen des vorherigen Streiks seien etliche Container aufgelaufen, die noch nicht weitertransportiert werden konnten. Die Lokführergewerkschaft GDL will im Güterverkehr der Bahn von Mittwochmittag bis Samstag 2.00 Uhr streiken. In der vergangenen Woche hatte ein 42-stündiger Ausstand den Güterverkehr im Osten nahezu lahmgelegt. Im Westen fuhr ein Drittel der Güterzüge.