Wasserrohrbruch sorgt für Sperrungen in Innenstadt

In der Hamburger Innenstadt hat ein Wasserrohrbruch am Dienstag für Straßensperrungen und einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Bei Bauarbeiten zu der geplanten U-Bahn- Linie U4 wurde eine 500-Millimeter-Wasserleitung getroffen, teilten Feuerwehr und Polizei mit. Wasser lief eine Kreuzung hinunter und drohte, eine Straße zu unterspülen. Außerdem liefen ein Fahrstuhlschacht und ein Keller nahegelegener Gebäude voll. Die Feuerwehr rückte mit Pumpen an.