Streik-Rewe-Zentrallager in Norderstedt lahmgelegt

Im Tarifkonflikt des schleswig-holsteinischen Einzelhandels haben Beschäftigte am Montag erstmals einen mehrtägigen Streik begonnen und das Rewe-Zentrallager in Norderstedt lahmgelegt. „Rund 350 Beschäftigte sind zum Streik aufgerufen, die Beteiligung ist sehr hoch“, sagte ver.di-Sprecher Frank Schischefsky am Montag in Kiel. Bis Mittwoch soll der Ausstand dauern. Man rechne mit erheblichen Lieferengpässen für das Unternehmen. Die Tarifrunde für die fast 90 000 Beschäftigten der Branche in Schleswig-Holstein ist festgefahren. Die Arbeitgeber wollen Zuschläge für Abend- und Spätstunden streichen, was ver.di ablehnt.