Anwalt bedroht - Festgenommener kommt in psychiatrische Einrichtung

Nach der Attacke auf einen Anwalt in Stade hat ein Amtsarzt den 68 Jahre alten Angreifer in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Der hartnäckige Mann hatte am Montag mit vorgehaltener Schreckschusswaffe den Anwalt zur Übernahme eines Mandats zwingen wollen. Als der Jurist ablehnte und es zum Streit kam, löste sich ein Schuss. Der 30 Jahre alte Anwalt wurde dabei leicht verletzt. Nach Polizeiangaben vom Dienstag hatte der Täter außer der Pistole noch ein großes Küchenmesser in seinem Aktenkoffer, das aber nicht zum Einsatz kam.