Vier Institute beziehen ehemaliges Finanzamt Schlump

Vier wissenschaftliche Institute in Hamburg haben ein neues gemeinsames Domizil im ehemaligen Finanzamt Schlump bezogen. „Ich wünsche Ihnen den Erfolg, den wir uns gemeinsam erhoffen“, sagte Bürgermeister Ole von Beust (CDU) am Dienstag bei der Eröffnung. Die Forschungsstelle für Zeitgeschichte, das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg, das Institut für die Geschichte der deutschen Juden und das Carl Friedrich von Weizsäcker-Zentrum für Naturwissenschaft und Friedensforschung arbeiten gemeinsam unter dem Dach des für 1,25 Millionen Euro renovierten Gebäudes aus der Gründerzeit.