Reuter-Literaturpreis für Plattdeutsch-Zeitschrift "Quickborn"

Die Zeitschrift für plattdeutsche Sprache „Quickborn“ erhält den Fritz-Reuter-Literaturpreis 2007. Die in Hamburg vierteljährlich erscheinende Zeitschrift sei ein überzeugendes und hilfreiches Dokument der Entwicklung niederdeutscher Literatur, teilte das Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen am Montag mit. „Quickborn“ beschäftige sich seit mehr als 100 Jahren mit Niederdeutsch und lasse Meinungen und Meinungsstreit zu. Der mit 2000 Euro dotierte Preis erinnert an den niederdeutschen Dichter Fritz Reuter (1810-1874), der in Stavenhagen lebte. Die Auszeichnung soll am 7. November in Stavenhagen überreicht werden.