Ersatzfahrplan aufgestellt

Zum Streik bei der Bahn am Donnerstag und Freitag fallen die Linien S11 (Poppenbüttel-Blankenese) und S2 (Altona-Bergedorf) aus, teilte die Bahn-Tochter mit. Die Züge der Linien S1, S21, S3 sollen möglichst im 20-Minutentakt rollen. Die Linie S31 verkehre nur zwischen Altona und Berliner Tor, möglichst im 10-Minutentakt. Mit der S-Bahn sind täglich rund 500 000 Fahrgäste unterwegs. Die Hamburger Hochbahn verlängert ihre U-Bahnen auf der Linie U 1 und setzt bei Bedarf Busse ein. Wegen der Herbstferien rechnete ein Hochbahn-Sprecher aber nicht mit erheblichen Engpässen.