Große Verkehrskontrolle in Hamburg - 1500 Autofahrer überprüft

Bei einer großen Verkehrskontrolle sind in Hamburg rund 1500 Autofahrer überprüft worden. Von Freitagabend an bis Sonnabend früh seien dabei 210 mal Mängel an Fahrzeugen und Rechtsverstöße festgestellt worden, teilte ein Sprecher des Lagezentrums mit. Sieben Autofahrer standen unter Alkoholeinfluss, der Spitzenwert lag laut Polizei bei 1,17 Promille. Von den am Steuer Sitzenden hatten 16 Drogen konsumiert. Sechs Verkehrsteilnehmer hatten keinen Führerschein. Bei der Kontrolle waren rund 170 Beamte im Einsatz. Auch in den anderen norddeutschen Bundesländern gab es in der Nacht diese von der Hamburger Polizei koordinierten Einsätze.