Stieftochter missbraucht - sechs Jahre Haft für Familienvater

Für den jahrelangen sexuellen Missbrauch seiner kleinen Stieftochter hat das Hamburger Landgericht einen 43-jährigen Familienvater am Montag zu sechs Jahren Haft verurteilt. Die Richter waren davon überzeugt, dass sich der Mann über mehr als zwei Jahre hinweg immer wieder an dem anfangs sieben Jahre alten Mädchen vergangen hatte. Der Angeklagte hatte lediglich ein Teilgeständnis abgelegt und die Taten nach Ansicht der Richter verharmlost. Das Gericht glaubte aber der Aussage des Mädchens. Das Kind leidet seit den Übergriffen unter Angst, hat ein angeschlagenes Selbstbewusstsein und geht nur unregelmäßig zur Schule.