170 000 Euro Fördermittel für Team Hamburg

Der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig- Holstein (OSP) und der Hamburger Sportbund (HSB) bündeln ihre Kräfte, um Hamburgs Top-Athleten auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Peking 2008 zu unterstützen. An die knapp 50 Athleten im neu aufgestellten Team Hamburg sollen, aufgeteilt in zwei Förderkategorien, jährlich rund 170 000 Euro Fördermittel fließen. Die Sportler unterschreiben im Gegenzug zum Beispiel eine Anti- Doping-Bestimmung, hieß es am Dienstag bei einer Pressekonferenz.