Wohnungsbrand: 65-Jähriger kommt ums Leben

Ein 65 Jahre alter Mann ist am Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Niendorf ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte ein Bewohner verdächtigen Geruch aus der Wohnung des Opfers im dritten Stock bemerkt und die Beamten verständigt. Als diese die Tür öffneten, stießen sie in der verrußten Wohnung auf die verbrannte Leiche des Mannes. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch nicht geklärt. Die Ermittlungen durch Experten des Landeskriminalamts dauern an.