Zwei Brände im AK Wandsbek

Die Hamburger Feuerwehr hat am Dienstagmorgen zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden einen Brand im Allgemeinen Krankenhaus Wandsbek bekämpfen müssen. Beim ersten Brand in der Nacht zum Dienstag ist ein Mann ums Leben gekommen. Nach einem Feuer in der Nacht mussten die Helfer am frühen Morgen erneut ausrücken, um einen Brand zu löschen. Das Feuer sei mittlerweile unter Kontrolle, Menschen seien nicht gefährdet, sagte ein Feuerwehrsprecher. „Wir wissen noch nicht, warum das Feuer wieder neu entflammt ist.“