HSV: Doll muss gehen

Der HSV hat sich nach Informationen der „Bild“-Zeitung von seinem Trainer Thomas Doll getrennt. Kurz vor seiner Abfahrt aus dem Stadion am Mittwoch um 23.40 Uhr sei dem 40-Jährigen der Entschluss mitgeteilt worden, berichtete die Zeitung. Am Donnerstag werde der Verein die Entscheidung verkünden. Doll hatte den Cheftrainer-Posten in Hamburg am 18. Oktober 2004 als Nachfolger von Klaus Toppmöller angetreten. Der HSV war damals Letzter und ist es nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Energie Cottbus erneut. „Ich sage jetzt nichts, wir sehen uns morgen“, lautete der Kommentar von Doll beim Verlassen der AOL-Arena.