Feuer im AK Wandsbek: Geistig verwirrte Frau legte den Brand

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat eine 26 Jahre alte, geistig verwirrte Frau das Feuer im AK Wansbek gelegt. Die Tatverdächtige sollte noch am Dienstag in die Psychiatrie eingewiesen werden. Sie hatte das Krankenhaus gegen den Rat der Ärzte verlassen wollen und war in einem Beobachtungsraum der Notfallaufnahme untergebracht worden. Dort hat sie vermutlich in der Nacht eine Matratze angezündet. Der zweite am Morgen in der Klinik ausgebrochene Brand ist nach Polizeiangaben nicht auf Brandstiftung zurückzuführen. Bei dem ersten Brand war in der Nacht zum Dienstag ein 74 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.