Diebstahl-Serie in Krankenhaus aufgeklärt

Die Polizei hat in Barmbek einen 24-jährigen Türken verhaftet, der mehrere Diebstähle in einem Krankenhaus begangen haben soll. Seit Oktober 2006 wurden in den Umkleideräumen einer Hamburger Klinik immer wieder Spinde aufgebrochen und daraus Wertsachen wie Handys, Kameras und Geld gestohlen. Der Dieb hatte sich als Mitarbeiter einer Dienstleistungsfirma häufiger im Klinik-Bereich aufgehalten. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnten eine Digitalkamera, ein iPod und diverse Handys sichergestellt werden. Der 24-Jährige hat die Diebstähle mittlerweile gestanden.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.