Hafen: Geldstrafe für Kapitän

Beamte der Wasserschutzpolizei haben am Salzgitterkai bei der Kontrolle des unter der Flagge Antiguas fahrenden Massengutfrachters "Baffin" festgestellt, dass das Mülltagebuch nicht vorschriftsgemäß geführt worden ist. In dem Tagebuch waren angebliche Verbrennungsvorgänge vermerkt, die nicht stattgefunden hatten. Andere Betriebsvorgänge wurden dafür gar nicht vermerkt. An Deck entdeckten die Ermittler größere Mengen Müll, die nicht ordnungsgemäß getrennt und gelagert wurden. Gegen den Kapitän und seinen Ersten Offizier wurde eine Strafe von 1161 Euro verhängt.