Großeinsatz der Polizei für zehnjährige Ausreißerin

Die zehnjährige Marlene aus Hamburg-Altona hat mit einem heimlichen Ausflug zu ihrem in München lebenden Vater einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, war das Mädchen am Mittwoch auf dem Schulweg verschwunden. Die Mutter und ihr Lebensgefährte meldeten sie als vermisst. Noch in der Nacht wurden im Landeskriminalamt die SoKo „Altona“ gebildet. Am Freitag verteilten 50 Beamte Flugblätter mit dem Foto des Mädchens. Am Vormittag wurde Marlene schließlich von Polizisten im Lager eines Warenhauses in Bonn entdeckt. Sie wollte ihren Vater in München besuchen, sagte sie.