Museumsfrachter "Old Lady" ist auf dem Weg nach Hamburg

Das neue Hamburger Museumsschiff „Old Lady“ ist auf dem Weg in die Hansestadt. Der knapp 94 Meter lange Frachter hat am Sonnabend in Istanbul abgelegt. Sie will das 1958 in Rendsburg gebaute Schiff in das maritime Museum bei den Hamburger 50er-Schuppen integrieren. Nach einem Zwischenstopp in Gibraltar wird die „Old Lady“, die ehemals unter dem Namen „Bleichen“ in Diensten der Gehrckens-Reederei fuhr, frühestens am 28. Januar in Hamburg erwartet. Die Stiftung hat rund 450 000 Euro Spenden gesammelt, um Kaufpreis, einen Werftaufenthalt in Istanbul und die Überfahrt zu bezahlen.