Betrunkener hetzt Hunde auf Polizisten

Ein Betrunkener ist am Dienstagabend in der Hamburger S-Bahn mit zwei Hunden auf mehrere Bundespolizisten losgegangen. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, erlitt einer der Polizisten eine Bisswunde. Der 35-Jährige hatte Fahrgäste zwischen dem Hauptbahnhof und Hamburg-Altona belästigt. Als die Polizisten am Bahnsteig eintrafen, beschimpfte er auch diese, schlug und trat um sich und hetzte seine Mischlingshunde auf die Beamten. Vier Bundespolizisten und weitere Sicherheitsleute waren nötig, um den Mann zu überwältigen. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 2,6 Promille.