Motassadeq-Prozess: Urteilsverkündung vielleicht schon heute

Vor dem Hamburger Oberlandesgericht wird am Montag der Prozess gegen den Helfer der Todespiloten vom 11. September 2001, Mounir El Motassadeq, fortgesetzt. Dabei könnte nach Einschätzung des Vorsitzenden Richters bereits ein Urteil verkündet werden. In dem dritten Prozess gegen den Marokkaner muss das Gericht nur noch über ein Strafmaß entscheiden. Der Bundesgerichtshof hatte den 32-Jährigen bereits der Beihilfe zum vielfachen Mord sowie der Mitgliedschaft in einer Terrorvereinigung für schuldig befunden und damit ein Urteil des Hamburger Gerichts verschärft. Es hatte Motassadeq zuletzt nur zu sieben Jahren Haft verurteilt.