Bijou Brigitte wächst durch neue Filialen

Der Hamburger Modeschmuckkonzern Bijou Brigitte hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 15 Prozent auf 347 Millionen Euro gesteigert. Damit habe das Unternehmen abermals den höchsten Umsatz in der Firmengeschichte erreicht, teilte Bijou Brigitte am Donnerstag in Hamburg mit. Das Umsatzplus kam allein aus dem Zuwachs um 119 Standorte im In- und Ausland auf insgesamt 931 Ladengeschäfte. Flächenbereinigt sei der Umsatz um 0,7 Prozent zurückgegangen. Bijou Brigitte rechne dennoch mit dem zehnten Rekordergebnis in Folge.