Handball: HSV bangt vor Rückrunde um Pungartnik

Der HSV Hamburg bangt vor dem Rückrundenstart in die Handball-Bundesliga um den Einsatz von Roman Pungartnik. Ob der Rechtsaußen am (morgigen) Samstag im Heimspiel gegen die HSG Nordhorn eingesetzt werden kann, sollte sich nach Vereinsangaben vom Freitag erst im Abschlusstraining entscheiden. Bis auf Pungartnik (Schulterprellung) und Jan Schult (Bauchmuskelzerrung) stehen dem Tabellendritten aber alle Spieler zur Verfügung. Kapitän Guillaume Gille könnte gegen den Sechsten sein 400. Bundesliga-Tor für den HSV gelingen. Bislang erzielte er in viereinhalb Spielzeiten 396 Treffer.