Start der LKW-Maut auf B 75 und B 4

Die Lkw-Maut ist am Neujahrstag erstmals auf ausgewählte Bundestraßen ausgedehnt worden. Im Raum Hamburg soll die Abgabepflicht auf der B 75 und der B 4 den Ausweichverkehr schwerer LKW eindämmen. Zu diesem Zweck werden die Fahrer von LKWs ab 12 Tonnen auf einem kurzen Teilstück der B 75 zwischen der A 253 und der A 7 ab sofort zur Kasse gebeten. Außerdem gilt die Maut für die B 4 auf einer Strecke von etwa 35 Kilometer nördlich der A 23. Die Einhaltung der Kostenplicht von durchschnittlich 12,4 Cent je Kilometer überwachen mobile Kontrolleure des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG).