Airbus: Straße für Werksumfahrung frei

Die Bauarbeiten für die Verlängerung der Startbahn am Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder kommen voran. Am Donnerstag wurde die Werksumfahrung für den Verkehr freigegeben. Damit sei die Voraussetzung für den Abriss des ehemaligen Neuenfelder Hauptdeichs geschaffen, teilte die Realisierungsgesellschaft ReGe Hamburg mit. Die neue zweispurige Straße ist rund vier Kilometer lang. Lärmschutzwände sollen die Geräuschbelastung für die Anwohner vermindern. Die Startbahnverlängerung war jahrelang umstritten. Die Bauarbeiten sollen im Juli 2007 abgeschlossen werden.