HSV: Nur zehn Tage Pause für Dolls Spieler

Nach der schwachen Hinrunde in der Fußball- Bundesliga sind die Weihnachtsferien für den Hamburger SV zum Kurz- Urlaub geworden. Nur zehn Tage bleiben den HSV-Profis Zeit, ihre Abstiegssorgen über die Feiertage zu vergessen. Wegen der prekären Lage, in der sich der Tabellen-Vorletzte nach dem zweitschlechtesten Start der Vereins-Geschichte befindet, hat Trainer Thomas Doll die freien Tage zusammengestrichen und bittet seine Kicker schon am 27. Dezember wieder auf den Trainingsplatz. Damit startet das letzte noch nie abgestiegene Bundesliga-Gründungsmitglied als erstes Team in die Rückrunden-Vorbereitung - gut eine Woche vor allen anderen Rivalen.