RWE beliefert Alu-Hütte mit Strom

Die Hamburger Aluminium-Hütte, die nach einem Jahr Stillstand wieder angefahren werden soll, erhält ihren Strom künftig von RWE. Der Essener Stromversorger und der neue Besitzer der Alu-Hütte, die Trimet Aluminium AG, haben einen Vertrag über zwei Terawattstunden pro Jahr von 2008 bis mindestens 2010 abgeschlossen, teilte RWE am Freitag mit. Damit baue RWE seine Position als größter Industriestromversorger in Deutschland weiter aus. Das Werk war unter großer öffentlicher Anteilnahme von den Vorbesitzern wegen zu hoher Stromkosten geschlossen worden. Trimet will ab April die Produktion schrittweise wieder anfahren.