Im kommenden Jahr wieder Rundflüge über den Hafen

Rund fünf Monate nach dem Absturz eines Wasserflugzeugs im Hamburger Hafen übernimmt eine Firma aus Flensburg den Rundflugbetrieb über der Hansestadt. Die Flensburger Clipper Aviation will im kommenden Jahr von April an wieder vom City- Sporthafen nahe der Überseebrücke aus regelmäßig starten, sagte Flugbetriebsleiter Heiko Harms am Dienstag. Zuvor müssten noch Details mit den Behörden geklärt werden. Im Juli war ein Wasserflugzeug bei einem Rundflug abgestürzt. Dabei starben vier Menschen, darunter ein Kind.